Es ging jetzt alles so schnell und nachdem wir ein letztes Mal auf dem Sonnendach die grandiose Landschaft bewundert haben, waren wir auch schon in Bergen angekommen. Bei schönstem Wetter und das sei sehr viel Wert, da wir in den letzten paar Tagen immer wieder zu hören bekommen haben, Bergen sei die regenreichste Stadt Norwegens und es regnet hier wohl fast immer. Aber warum sollen wir nicht auch mal Wetterglück haben, Regentage hatten wir genug!

Unser Hotel liegt mitten in der Innenstadt, super und so sind wir nachdem wir das Gepäck verstaut hatten gleich noch losgezogen um Bergen zu erkunden.

Wir haben uns zuallererst das Hanseviertel angeschaut (UNESCO Welt- und Kulturerbe). Toll, mit den wirklich sehr gut erhaltenen und restaurierten Häusern aus der Gründerzeit. Und die kleinen Gassen….Es hat uns gleich richtig gut gefallen.

Morgen wollen wir dann noch auf den Hausberg wandern und mit dem Fahrrad zu einer sehr schönen alten Holz- Stabkirche fahren. Das Wetter hat versprochen zu halten 🌞

PS: manchmal kommt es vor das wir auch einfach mal einen Krimi oder so schauen wollen und daher nehmen wir ja immer das iPad mit. Gestern haben wir per Zufall „Sushi in Suhl“ gesehen. Also das ist nach einer wahren Geschichte (DDR) verfilmt worden und so putzig…Ich kann den Euch nur wärmstens empfehlen. ARD Mediathek unter Filme zu finden.