Heute steht der höchste Gipfel der gesamten Tour auf dem Programm – der Chasseral. Mit seinen 1606 Metern auch die höchste Erhebung des Berner Juras.

Allerdings wird es uns nicht leicht gemacht – davor und danach geht es immer wieder mal hinunter in tief eingeschnittene Täler. Zuerst queren wir bei Frinvillier die Suze, auf die wir dann nach dem Bezwingen des Chasseral nochmals in St. Imier treffen. Und auch dem Doubs begegnen wir zwei Mal: Wir queren die tief eingeschnittene Schlucht am Oberlauf bei Goule, und am heutigen Ziel St. Hippolyte, 70 km weiter flussabwärts, sehen wir den dann ruhig dahinfließenden Doubs wieder. Da wir natürlich nicht dem Fluss folgen, stehen für den Abschnitt von Goule bis St. Hippolyte bei uns nur 25 km auf dem Tacho – dafür natürlich auch wieder 500 Höhenmeter.

Total distance: 107.12 km
Total climbing: 2572 m